Landesdrachenbootverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LDBV-MV)


Im Oktober 2003 wurde in der mecklenburgischen Stadt Bützow der erste Landesdrachenbootverband in der Bundesrepublik Deutschland gegründet.
Der Verband ist ein Zusammenschluss von Vereinen in Mecklenburg-Vorpommern, die Drachenbootsport fördern bzw. betreiben.

Der LDBV-MV geht es dem Drachenbootstammtisch M-V hervor, welcher bereits seit mehreren Jahren erfolgreich, die Koordination und Hilfestellung bei Drachenbootveranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern absolvierte.

Ziele des LDBV-MV sind die Förderung und Verbreitung des Drachenbootsports.

Der LDBV-MV ist der Interessenverband aller Mitglieder, die in Mecklenburg-Vorpommern Drachenbootfahren ausüben oder fördern.

 

Die Aufgaben sind insbesondere:

  • Vertretung der Mitglieder und Interessen des Drachenbootfahrens in Mecklenburg-Vorpommern bei Institutionen und Verbänden
  • Maßnahmen zur Verbreitung des Drachenbootfahrens auf allen Ebenen als Breiten- und als Leistungssport
  • Hilfestellung beim Aufbau von Vereinsstrukturen
  • Förderung der Zusammenarbeit der Mitglieder und Interessengruppen für das Drachenbootfahren im Lande
  • Entwickeln und Setzen von einheitlichen Sicherheits- und Leistungsstandards im Drachenbootsport auf der Grundlage der Regeln der European Dragonboat Federation (EDBF) und der International Dragonboat Federation (IDBF) sowie des Deutschen Drachenboot Verbandes DDV.
  • Aktive, konstruktive Zusammenarbeit mit anderen Landesverbänden.

Der LDBV-MV ist Mitglied im Deutschen Drachenboot Verband e.V. und in diesem Verband

Interessenvertreter des Drachenbootsports als Landesverband für die Region Mecklenburg-Vorpommern.