Wie, wo und wann fängt man an?

 

Drachenbootsport wird als Wasserpaddelsportart vorwiegend im Sommerhalbjahr, von Ende März bis Mitte Oktober, betrieben.

Den Rest des Jahres halten sich die viele Teams, je nach sportlichen Anspruch, mit Fitnesstraining, Krafttraining oder diversen Indoorcups fit.

Mittlerweile gibt es überall in Deutschland Drachenbootvereine und Teams. Wer einen geeigneten Platz zum Schnuppern sucht, der findet bei uns unter Mitglieder einige Teams und Vereine aus MV. Weitere Adressen bekommt man über den Dachverband - Deutscher Drachenboot Verband e.V. (DDV).



 

Das richtige Team für mich

Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn in einigen Städten ist die Auswahl an Drachenbootteams recht groß. Daher solltest Du Dir ruhig erst einmal die Zeit nehmen und Dir das Training bei verschiedenen Teams anschauen.

Bevor Du nun los gehst und schnupperst, stelle Dir einmal die folgenden Fragen:

Wie ist mein sportlicher Anspruch?
Wie viel Zeit kann ich aufbringen?
Möchte ich Rennen fahren?
Was ist mir mein Sport wert?

Nur einmal im falschen Boot gesessen und schon kein Spaß mehr dran gehabt? Für jemanden der seit Jahren kein Sport gemacht hat, für den sind Teams, die in einer Leistungsklasse fahren nur wenig geeignet. Drachenbootsport wäre aber nicht so beliebt, wenn es nicht für jeden Personenkreis ein geeignetes Team geben würde.
Teams mit geringem sportlichen Anspruch üben ein bis zwei Mal die Woche. Mit steigendem Anspruch nimmt dann auch der Trainingsaufwand zu.

Drachenbootrennen sind am Wochenende, und da nicht jede Veranstaltung vor der eigene Haustür statt findet muss man schon dazu bereit sein das eine oder andere Wochenende für den Sport zu "opfern". Ein durchschnittliches Team wird auf drei bis sechs Veranstaltungen im Jahr starten. Dieses ist aber davon abhängig nach welchen Schwerpunkten das Team die Rennen für sich auswählt. Eines haben aber fast alle Drachenbootteams und alle Paddler gemeinsam - Drachenbootrennen sind mehr als Sport - Drachenbootrennen sind große Feiern.

Die meisten Vereine werden Dich am Anfang zwei bis drei Mal kostenfrei mit paddeln lassen. Da der Unterhalt für das Drachenbootmaterial nicht gerade günstig ist wird man Dich aber früher oder später bitten in den Verein einzutreten. Die Beiträge sind von Verein zu Verein unterschiedlich und liegen ca. zwischen ? 100 und ? 160 im Jahr. Darüber hinaus sind in den Beiträgen bereits verschiedene Leistungen enthalten, der eine Verein bietet ein Clubhaus mit Kraftraum, bei einem anderen zahlt man für die Dusche extra.

Jeder ist seines glückes Schmied. Also, auf gehts...... :)

 

Quelle: Dragonboating.de